Die Gmünder Bäderbetriebe bieten jungen Menschen die Möglichkeit, über einen interessanten Ausbildungsberuf ins Berufsleben einzusteigen. Die Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe dauert drei Jahre. Während dieser Zeit lernen Sie alle unsere Bäder in Schwäbisch Gmünd kennen. Ihre Tätigkeiten sind hierbei ganz vielfältig.

Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen für die Sicherheit in Schwimmbädern. In den verschiedenen Badeeinrichtungen beaufsichtigen und betreuen sie die Badegäste. Auch erteilen sie Schwimmunterricht. Sie überwachen die technischen Anlagen sowie die Wasserqualität und führen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durch. Darüber hinaus pflegen und warten sie z. B. Sport- und Spielgeräte und sorgen für Sauberkeit und Sicherheit in Umkleidekabinen und Duschen. Zudem kümmern sie sich um die zur Badeanstalt gehörenden Freiflächen und Grünanlagen. Außerdem wirken sie bei Verwaltungsaufgaben und in der Öffentlichkeitsarbeit mit. Der Berufsschulunterricht findet in Blöcken an der Heinrich-Lanz-Schule I in Mannheim statt.

Von unseren Auszubildenden zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe erwarten wir neben sportlicher Fitness und technischem Verständnis ein hohes Maß an Engagement, Leistungsbereitschaft, Teamgeist und Flexibilität.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

  • Ausbildungsort: Schwäbisch Gmünd, Bettringen und Mannheim (Berufsschule)
  • Voraussetzung: Realschulabschluss oder guter Hauptschulabschluss
  • Einstellung: 1–2 Auszubildende alle 1-2 Jahre

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann würden wir Sie gerne kennenlernen und freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den letzten beiden Schulzeugnissen. Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung gibt es hier.